Duisburger Haushalt 2015 verabschiedet

Geschrieben von Rainer Schütten am in Mitteilungen

Der Haushalt der Stadt Duisburg 2015 ist am 24. November 2015 verabschiedet worden. Zusammen mit den Linken, den Grünen und der SPD in Duisburg, konnte ein sozialer, kultureller und sportlicher Kahlschlag verhindert werden. Um dies zu erreichen, ist eine schmerzliche Entscheidung getroffen worden, nämlich die Erhöhung der Grundsteuer B. Dieser Beschluss ist niemandem leicht gefallen. Aber dadurch können wichtige Angebote in unserer Stadt erhalten bleiben.

Ein letzter Hinweis: Wäre der Haushalt mit der CDU verabschiedet worden, hätte es ebenfalls eine Erhöhung der Grundsteuer B gegeben. Diese wäre zwar etwas geringer ausgefallen, aber dafür hätte man jedoch andere finanzielle Kürzungen und sogar Schließungen in Bereichen vornehmen müssen, die auf keinem Fall hinnehmbar waren! Außerdem schon vergessen? Wer unter anderen hat denn die Gebag fast vor die Wand gefahren? Wenn man diese „Unkosten“ nicht gehabt hätte, müssten wir uns über den Haushalt gar nicht unterhalten!

Veranstaltungen

150 Jahre SPD Duisburg



Stadtplan

140409_P16713_#1

140409_P16713_#2

Seitenaufrufe

  • 58591Seitenaufrufe gesamt:
  • 1405Seitenaufrufe pro Monat:
  • 27015Besucher gesamt:
  • 0Besucher momentan online:
  • 23. Dezember 2014gezählt ab:

Adam, nimm den Apfel, bitte. ;-)

Kampf dem Spam! Hier klicken!