Vollversorger in Friemersheim

Geschrieben von Rainer Schütten am in Mitteilungen

Dass der Vollversorger EDEKA in Friemersheim sich früher „verabschiedet“ hat als gedacht, ist natürlich bedauerlich und sehr ärgerlich für die Bürgerinnen und Bürger. Aber darauf mit „Schnellschüssen“ zu reagieren, ist genauso fatal.

Natürlich ist ein Vollversorger in Friemersheim wichtig und richtig. „Verhungern“ wird aber in Friemersheim niemand. Penny und Netto sind weiterhin auf der Kaiserstraße und Aldi ist auch noch auf der Kruppstraße da.

Die Friemersheimer Ideenwerkstatt ist doch u. a. für so etwas ins Leben gerufen worden – im Übrigen über alle Parteigrenzen hinweg –, um gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürger, den Kaufleuten und der Politik das Beste für Friemersheim auszuloten damit unser Stadtteil weiter lebenswert bleibt.

Lassen wir doch erst einmal die Friemersheimer Ideenwerkstatt ihre Arbeit tun. Ich denke das ist der richtige Weg und das wird für alle zum Erfolg führen.

Veranstaltungen

150 Jahre SPD Duisburg



Stadtplan

140409_P16713_#1

140409_P16713_#2

Seitenaufrufe

  • 58591Seitenaufrufe gesamt:
  • 1405Seitenaufrufe pro Monat:
  • 27015Besucher gesamt:
  • 0Besucher momentan online:
  • 23. Dezember 2014gezählt ab:

Adam, nimm den Apfel, bitte. ;-)

Kampf dem Spam! Hier klicken!