Lkw-Verkehr in Friemersheim

Geschrieben von Rainer Schütten am in Vor Ort

Zum Thema Lkw-Verkehr in Friemersheim – und die daraus resultierenden Folgen – ist eine Petition geschrieben worden (mit Datum vom 03.12.2018) und diese an den Petitionsausschuß des Landtags NRW geschickt.
Wie bekannt, gehört Logport ja zu zwei drittel dem Land NRW.
Die Petition (mit Datum 08.04.2019) ist abgelehnt worden! Letztendliche Begründung des zuständigen Ministeriums: „Eine Zuständigkeit der Landesregierung ist hier nicht gegeben“!
Sie schiebt nun den „Schwarzen Peter“ der Stadt Duisburg zu. Die Stadt Duisburg ist aber nur zu einem drittel an Logport beteiligt.

Wahlkampfgetöse

Geschrieben von Rainer Schütten am in Vor Ort

Es ist schon interessant ja fast lustig, was die CDU jetzt so alles im Kommunalwahlkampf von sich gibt. Frei nach dem Motto: „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“! Da fühle ich mich „veräppelt“!

Die Themen hätten doch alle längst vom Tisch sein müssen! Warum? Nun, da gab es mal einen OB von der CDU der mit seiner Partei und den Grünen alles für die Bürger/innen hätte machen können!

Jetzt will die CDU sich als „Heilsbringer“ etablieren! Wo war sie denn die letzten Jahre und was haben sie denn erledigt?

OK, „erledigt“ wurde z. B. das Freibad Toeppersee!

Pressemitteilung der NRZ vom 19. Juli 2020

Geschrieben von Rainer Schütten am in Mitteilungen, Vor Ort

Fall Hanske: „ Das ist schlechter Still “
Rheinhauser SPD wehrt sich

Rheinhausen. Mit „Verwunderung und Entsetzen“ reagierten Dirk Smaczny, Vorsitzender der SPD Rheinhausen-Mitte und Elke Patz, scheidende SPD-Ratsfrau aus Bergheim, auf die Berichterstattung zur Wahl der Bezirksliste. Die Äußerung des ehemaligen Ortsvereinsvorsitzenden von Rumeln-Kaldenhausen hätten aus ihrer Sicht „das Fass zum Überlaufen“ gebracht.

„Die Enttäuschung von Astrid Hanske kann ich persönlich gut verstehen, aber eine demokratische Wahlentscheidung quasi als Verschwörung darzustellen ist bestenfalls schlechter Stil“ so Smaczny. Die amtierende Bezirksbürgermeisterin habe frühzeitig gewusst, dass es Gegenkandidaturen geben würde. Diese seien „ohne jeglichen Strippenzieher“ erfolgt. Auch sei ihre Arbeit weder kritisiert worden, noch habe man ihre Eignung in Frage gestellt. Smaczny: „Wenn Wertschätzung durch die eigene Partei gleichbedeutend ist mit Ausübung von Druck auf potenzielle Gegenkandidaturen bzw. die Verhinderung derselben, damit offenbart dies für mich ein fragwürdiges Demokratieverständnis“. Die Entscheidung sei durch die Wahl von 33 Wahlkreisdelegierten erfolgt, ergänzt Patz. „Zur Abrechnung von Marcel Wenzel ist zu sagen, dass hier eben nicht ‚alte weiße Männer‘ eine Frau ‚abgesägt‘ haben, sondern demokratisch in den Ortsvereinen gewählte Delegierte unter Einhaltung der Frauenquote eine Wahlentscheidung für eine andere Frau getroffen haben“. Solche „kruden Unterstellungen“ zeugten davon, dass es hier um persönliche Befindlichkeiten gehe. „Es muss nun wieder darum gehen, sich auf die eigentliche Aufgabe zu konzentrieren; gute Politik für die Bürger des Stadtbezirks zu machen“.   

Kandidaten (Platz 1 bis 10) für die Bezirksvertretung Rheinhausen zur Kommunalwahl 2020

Geschrieben von Rainer Schütten am in Vor Ort

Nachfolgende Kandidaten wurden für die SPD im Bezirk Rheinhausen/Rumeln-Kaldenhausen für die Kommunalwahl am 13. September Aufgestellt:

Platz 1: Elisabeth Liss                          SPD-Bergheim                             (Neu) 

Platz 2: Mehmet Aslan                        SPD-Rheinhausen-Mitte             (Neu)

Platz 3: Astrid Hanske                         SPD-Rumeln/Kaldenhausen

Platz 4: Bruno Hensellek                    SPD-Friemersheim

Platz 5: Hannelore Behrend-Bliss     SPD-Rheinhausen-Mitte

Platz 6: Jörg Schormann                     SPD-Bergheim

Platz 7: Carola Schütten                     SPD-Friemersheim                       (Neu)

Platz 8: Marcus Mellenthin                SPD-Rumeln/Kaldenhausen

Platz 9: Marion Dirks                          SPD-Rheinhausen-Mitte              (Neu) 

Platz 10: Stefan Denzer                      SPD-Bergheim                              (Neu)

Veranstaltungen

150 Jahre SPD Duisburg



Stadtplan

140409_P16713_#1

140409_P16713_#2

Seitenaufrufe

  • 133951Seitenaufrufe gesamt:
  • 692Seitenaufrufe pro Monat:
  • 63621Besucher gesamt:
  • 0Besucher momentan online:
  • 23. Dezember 2014gezählt ab:

Adam, nimm den Apfel, bitte. ;-)

Kampf dem Spam! Hier klicken!